pit ma ster [‘pĭt-mæ-stǝr] 

Noun. (plural pitmasters) 

Der amerikanische Ausdruck Pitmaster ist ein Titel der demjenigen verliehen wird, der viel Grillwissen und Können vorweisen kann. Mit der neuen Pitmaster Collection von Saus.Guru kannst auch Du zum Pitmaster werden. 

Die Collection besteht aus je vier aufeinander abgestimmte Saucen und Rubs, die absolutes Wettbewerbsniveau aufweisen. Die vier Geschmacksrichtungen sind am Besten mit den Attributen essentiell, klassisch, herausfordernd und atemberaubend zu beschreiben und bieten Dir einfach einen einzigartigen Geschmack, den wohl eine „Standard-Mischung“ nicht erreichen wird. 

Wichtig ist, dass die Rubs und Saucen zusammen genutzt werden um ihren vollen Geschmack zu entfalten. Denn das ist die Idee hinter der Pitmaster Collection von Saus.Guru. 

Die Basis jeden Geschmacks bilden die Saucen. Diese kommen mit über einem Liter Inhalt daher. Der Geschmack wurde von den Saucenexperten von Saus.Guru für den europäischen Geschmack optimiert – so sind sie weder zu süß, noch zu sauer. Gleichzeitig sind die Saucen etwas dicker, wodurch eine perfekte Glace entstanden ist – ideal fürs Low-and-Slow Cooking. 

Wie die Saucen kommen auch die Rubs mit hochwertigen Zutaten daher. Mit größter Präzision wurde das perfekte Granulat entwickelt um eine gleichmäßige Verteilung der Zutaten zu erzeugen und gleichzeitig für die ideale Kruste zu sorgen. 

Pur probiert mag der eine oder andere ggf. den Salzgehalt zu gering finden, doch dieser ist mit der Sauce perfekt aufeinander abgestimmt. Denn am Ende heißt es: Sauce -> Rub -> Sauce. 

Werde jetzt zum eigenen Pitmaster!

Pitmaster Collection von Saus Guru

Werde jetzt zum „Grillmeister“ und mache es wie die großen Pitmaster bei amerikanischen BBQ-Wettkämpfen. Mit der Pitmaster Collection von Saus Guru bringst du jeden BBQ-Klassiker auf das nächste Level und erlebst einen neuen, herausragenden Geschmack, der dich und dein Gäste absolut überzeugen wird. 

Die empfohlene Anwendung

Vorbereitung

Für das perfekte Geschmackserlebnis solltest du die Sauce und den Rub in der passenden Kombination verwenden. Dabei gilt: Sauce -> Rub -> Sauce.

Schritt 1 – Marinieren 

Zunächst solltest du dein Fleisch (Schweinenacken, Rippchen, Rinderbrust, Hähnchenbrust, etc.) mit der Sauce für mindestens 6 Stunden im Kühlschrank marinieren. Die Marinade sorgt für die nötige Haftung des Rubs und bringt ordentlich Geschmack an das Fleisch.

Schritt 2 – Rubben

Auf das marinierte Fleisch kommt nun der Rub. Empfohlen werden 21g – 42g, sodass das Fleisch gleichmäßig bedeckt ist. Anschließend wird alles für die Zubereitung auf dem Grill nach dem Low-and-Slow Prinzip vorbereitet. 

Schritt 3 – Glasieren

Während der Zubereitung solltest du das Fleisch regelmäßig mit der passenden Sauce bestreichen. So verhinderst du ein Austrocknen und bringst zusätzlichen Geschmack an das Fleisch. 

Bestreichen Sie das Produkt während der Zubereitung regelmäßig mit Sauce. Dies verhindert Austrocknung und baut zusätzliche Geschmackschichten auf. 

Schritt 4 – Finish

Für die passende Glace & Kruste solltest du als letzten Schritt noch einmal für eine kurze Zeit eine höhere Temperatur verwenden. Das sorgt für die typische Kruste, aber Achtung: nicht zu lange, sonst wird es schwarz 😉 

 

Sende uns dein Feedback