Burger Saucen für jeden Geschmack

ab  4,99

 2,00 1,78 / 100 ml

 7,90

 2,63 / 100 g

 12,90

 1,59 / 100 ml

ab  4,99

 2,00 1,78 / 100 ml

ab  4,99

 2,00 1,78 / 100 ml

 4,29

 1,48 / 100 ml

ab  4,99

 2,00 1,78 / 100 ml

 4,29

 1,48 / 100 ml

 9,90

 2,09 / 100 ml

 4,29

 1,43 / 100 ml

 5,49

 1,08 / 100 g

ab  4,69

 1,77 1,16 / 100 ml

 6,99

 1,40 / 100 ml

ab  4,69

 1,77 1,16 / 100 ml

+
Nicht vorrätig
 7,99

 1,60 / 100 ml

ab  4,69

 1,77 1,16 / 100 ml

ab  4,69

 1,77 1,16 / 100 ml

ab  4,69

 1,77 1,16 / 100 ml

 8,90

 1,56 / 100 g

 6,49

 2,45 / 100 g

ab  4,69

 1,77 1,16 / 100 ml

+
Nicht vorrätig
ab  4,69

 1,77 1,16 / 100 ml

 11,50

 3,97 / 100 g

 12,95

 4,47 / 100 g

 6,49

 2,60 / 100 g

 4,99

 2,00 / 100 ml

Leckerer Burger vom Grill

Inhaltsverzeichnis

Ketchup und Mayonnaisen

Saucen im rauchigen BBQ-Style

Chili & Cheese

Jams und Marmeladen

Knoblauchsaucen und Aioli

Senfsaucen

Burger-Saucen nach namhaftem Vorbild

Burger-Saucen bei den SizzleBrothers 

Ein altes, schlaues Sprichwort besagt: „Burger gut, alles gut“. Was einen guten Burger auszeichnet, ist damit allerdings nicht geklärt. Patty und Bun sind die Grundlage, so viel steht fest. Doch für ein Happy End braucht es mehr – und zwar eine anständige Ladung Sauce.

Bei welcher Sauce du dabei auf die Tube drückst, ist ganz dir überlassen. Denn solange das Ergebnis mundet, hast du alles richtig gemacht. Manche mögen es eben scharf und pikant, andere eher süß und mild. Das Schöne ist, dass die Saucenvielfalt von heute wirklich jeden Geschmack bedient.

In unserem Online-Shop wartet ein üppiges Angebot an Burger-Saucen auf dich. Dabei spielt es keine Rolle, ob du eingefleischter Ketchup-Mayo-Ultra bist, die rauchigen BBQ-Aromen bevorzugst oder einfach eine Leidenschaft dafür hast, mit verschiedenen Geschmacksnoten zu experimentieren.

Du hast Schwierigkeiten, dich zu entscheiden? Dann lies einfach weiter. Vielleicht stößt du auf die ein oder andere Weisheit, die dir etwas Inspiration verschafft.

Ketchup und Mayonnaisen

Ketchup und Mayo mögen auf den ersten Blick etwas bescheiden und einfallslos als Saucenwahl für Burger wirken, egal ob einzeln oder in Kombination. Doch dabei handelt es sich um ein viel zu schnell gefälltes Vorurteil – und mit diesem wollen wir als leidenschaftliche Burgerbratexperten an dieser Stelle aufräumen. 

Denn damit schmecken nicht nur Fritten à la Rot-weiß richtig gut. Ebenso lassen sich Burger, Sandwiches und anderes Grillgut damit perfekt verfeinern. Worauf es dabei jedoch ankommt, ist der Griff zum richtigen Produkt. Immerhin machen für den Gaumen die Aromen die Musik.

Mayonnaisen sind schon allein deswegen nicht fehl am Platz, da sie über einen hohen Fettanteil verfügen und somit grandiose Geschmacksträger sind. Modernen Mayos werden zudem oft mit feinen Noten wie beispielsweise den erfrischenden Aromen von Zitrusfrüchten, Senf oder Honig ergänzt.

Ganz ähnlich sieht es bei Ketchup aus. Auch hier muss nicht auf die Standard-Edition zurückgegriffen werden. Mit zusätzlichen Gewürzen wie Curry sorgt die fruchtig-süße Tomatensauce für ordentlich Pep und ein vollkommen neues Geschmacksbild. 

Burger-Saucen im rauchigen BBQ-Style

Wo gegrillt wird, da entsteht auch Rauch – und weil rauchige Aromen gegrilltes Fleisch perfekt ergänzen, haben wir Menschen eines Tages ganz einfach beschlossen, dass wir uns Rauch aufs Essen „schmieren“ wollen – so oder so ähnlich war die Idee zur BBQ-Sauce geboren. 

Eine Idee, für die wir sehr dankbar sind. Ohne sie wären zahlreiche Köstlichkeiten, darunter etwa der McRib und viele weitere Burger, heute gar nicht erst existent. Zudem ist das Angebot an BBQ-Saucen unglaublich breit. So gibt es trotz des gemeinsamen Nenners der rauchigen Aromen immer wieder altbekannte Gerichte neu zu entdecken.

Wer einen Burger mit rauchiger BBQ-Note möchte, hat heute die freie Wahl, wohin die aromatische Reise gehen soll. Du allein entscheidest also, ob in Richtung mild, süß oder Jalapeño-spicey. Hauptsache ist, die rauchige Sauce schmeckt.

Unsere Empfehlungen:

Burger Brötchen aufgeschnitten

Chili Cheese Sauce für Burger

Chili & Cheese ist nicht nur ein Paradebeispiel für eine Alliteration in englischer Sprache, sondern ergibt in Kombination auch eine sündhaft leckere Saucenkreation mit enormem Suchtpotenzial. Wie der Name dieser Völlerei schon verrät, trifft hierbei cremiger Käse auf die feurige Würze der Chilischote. Doch Vorsicht: Bei allen, die Burger am liebsten scharf und deftig genießen, könnte sich die große Liebe auf den ersten Biss entfachen. 

Denn dank ihrer viskosen Schmelzkonsistenz schmeichelt sich Käsesauce an den Gaumen wie kaum eine andere. Gleichzeitig verleihen die intensiven, mit Chilinoten gespickten Käsearomen deinem Burger einen besonders herzhaften Charakter.

In den meisten Burger-Restaurants zählen Chili-Cheese-Saucen zu den festen Bestandteilen des Sortiments. Zumal da diese für viele beliebte Burger-Gerichte eine unverzichtbare Zutat sind – häufig dient diese Sauce daher auch als Namenspatron.

Eine gute, füllige Figur macht die Chili-Cheese-Kombination übrigens (mal abgesehen von in Burgern) auch als Dip für Nachos und Chips sowie als Zutat für Chili-Cheese-Fries. 

Ein letzter heißer Tipp: Wer kein Fan von Chilischärfe ist, kann seine Burger auch mit einer Käse-Pfeffer-Sauce verfeinern und auf den nächsten Genusslevel heben.

Unsere klare Empfehlung: unsere eigene Chili Cheese Sauce – du wirst sie lieben!

Leckerer Burger mit Chili Cheese Sauce

James und Marmeladen für mehr Abwechslung

Burger sind (zumindest unserer Meinung nach) die besseren Legosteine. Man kann sich zwar mit beidem kreativ austoben und wackelige Türme bauen – bei Burgern ist es zudem aber sogar dringend empfohlen, sich diese in den Mund zu stecken.

Was wir damit eigentlich sagen wollen: Bei Burgern ist fast alles erlaubt. So muss bei der Zubereitung keineswegs immer nur zu den klassischen Burger-Saucen gegriffen werden. Eine verspielte Alternative stellen Jams und Marmeladen dar. Keine Sorge, du musst dir nun wirklich keine Erdbeermarmelade auf das Patty schmieren. Die Marmeladen und Jams, von denen wir sprechen, haben durchaus eine süße, aber ebenso pikante Note, die ausgezeichnet mit Burgern nahezu aller Art harmoniert.

So lässt sich eine Marmelade etwa auch aus Zwiebeln herstellen. Hier vereinen sich die fruchtigen Aromen eingekochter roter Zwiebeln mit dem Geschmack von Balsamico-Essig. Besonders gut kommt diese Zwiebel Marmelade zum Beispiel in Burgern mit Rind- oder Kalbsfleisch zur Geltung.

Alternativ kannst du deinen Geschmacksrezeptoren auch mit etwas schärferen Variationen wie beispielsweise einem Chilli Jam und dessen fruchtig-scharfen Aromen einheizen. 

Rote Zwiebeln und Salat

Knoblauchsaucen und Aioli

Klar, wenn es um Knoblauch geht, rümpfen manche Leute die Nase. Geschuldet ist dies wohl seiner Fähigkeit, jene, die ihn verspeisen, in eine speziell riechende Duftwolke zu hüllen. Rein objektiv betrachtet ist Knoblauch jedoch ein Gewürz, das sich mit unglaublich vielen Gerichten kombinieren lässt.

Wenig überraschend stellen Burger hierbei keine Ausnahme dar. Am besten hauchst du ihnen eine feine Knoblauchwürze ein, indem du die cremigen Saucen, Öl oder etwas Aioli zwischen die Buns schmierst. Bei Letzterem handelt es sich um eine ölbasierte Sauce, die stark einer Mayonnaise ähnelt. 

Falls du selbst die hartgesottensten Gourmets unter deinen Grill-Kompagnons überraschen willst, haben wir zudem noch einen besonderen Tipp für dich: Versuch es doch mal mit einer Sauce mit fermentiertem Knoblauch oder einer Aioli mit edlem Trüffel-Öl. Damit hinterlässt du garantiert Eindruck auf deren Gaumen.

Unsere Empfehlungen:

Burger mit Knoblauch Sauce im Hintergrund

Senfsaucen für intensiven Geschmack

Senf ist in der europäischen Küche seit Jahrhunderten tief verankert und zählt darüber hinaus auch zu den Klassikern unter den Grillgewürzen. Von einem Geheimtipp kann somit nicht die Rede sein. Spannende Aromen bieten Senfsaucen jedoch allemal. 

Typisch für Senf ist der intensive, oft scharfe Geschmack, der perfekt mit Fleischgerichten harmoniert. Vielfalt wird dabei schon allein durch die verschiedenen Sorten geboten. Denn jedes Senfkorn, ob gelb, braun, schwarz oder weiß, schmeckt anders. Zudem besteht selbst klassischer Senf nicht ausschließlich aus Senfkörnern – er wird also mit weiteren Kräutern und Gewürzen wie beispielsweise Estragon, Kurkuma oder Meerrettich verfeinert. 

Ebenso finden auch süße Zutaten wie Honig häufig Verwendung in Senfsaucen. Diese süß-scharfe Kombination ist wie gemacht für die Zubereitung von Burgern und bildet eine perfekte Brücke zwischen dem süßen Brioche-Teig und den deftigen Patties – ein absolutes Must-try für alle Burgeristas.

Unsere Empfehlungen:

Lecker Burger aus Cola-Fleisch

Burger-Saucen nach namhaftem Vorbild

Manche Burger-Kreationen haben im Laufe der Zeit weltweiten Ruhm erlangt und damit auch unsere Vorstellung geprägt, wie ein bestimmter Burger zu schmecken hat. Dazu zählen etwa die Hamburger und Cheeseburger der großen Restaurantketten. Aus unserer Sicht ist es also mehr als verständlich, dass manche beim Zubereiten selbst gemachter Burger versuchen wollen, dem Vorbild möglichst nahezukommen oder besser noch, dieses zu übertreffen.

Um dabei erfolgreich zu sein, braucht es natürlich die richtigen Zutaten. Für die Buns, Pattys und Käsescheiben der Big Player ist schnell guter Ersatz gefunden. Schwieriger hingegen ist es, eine Sauce mit dem Charakter des Originals zu finden.

Die Bigger than Mack Sauce von Saus.Guru hat sich den wohl bekanntesten Doppeldecker der Burger-Geschichte zum Vorbild genommen. Tipp: Der Name der Sauce verrät alles – und verspricht unserer Meinung nach tatsächlich nicht zu viel.

Wer uns kennt, weiß jedoch, dass wir SizzleBrothers allen voran für den McRib Feuer und Flamme sind. Deswegen haben wir all unsere Energie gebündelt und in unsere süß-rauchige Burger & Ribs Sauce gepackt – damit holst du dir den Original McRib-Flavor nach Hause.

Unsere Empfehlungen:

Burger & Ribs Burgersauce im Einsatz
Leckere Burger gestapelt